Queen Of Drags – Große Kritik am neuen TV Format von ProSieben

0
1942
Drag Queen Franka, Symbolbild ©VOISZ.com
Drag Queen Franka, Symbolbild ©VOISZ.com

Das lange warten und die Gerüchte haben ein Ende. Der TV Sender ProSieben hat bestätig, dass das sein neues Format “Queen Of Drags” heißen wird. Somit bekommt die LGBT*- Community in Deutschland endlich eine eigene Drag Queen Show, auf die sich viele freuen dürfen.

In Amerika ist die Show RuPaul’s Drag Race ein absoluter Hype. In Deutschland hat man dagegen viele Jahre vergebens nach einem TV Format dafür gesucht. Topmodel Heid Klum hatte bereits mehrfach in Ihrer Show GNTM, Drag Queens eine Plattform gegeben.

Heidi Klum: “Ich liebe und bewundere die Drag-Kunst seit Jahren. Deswegen freue ich mich, dieser Kunst und ihren eindrucksvollen Protagonisten in einer neuen ProSieben-Show zum ersten Mal im deutschen Fernsehen eine Bühne zu geben. In ‘Queen of Drags’ werden wir die kreativen Facetten der Drag-Welt zeigen.”

Bill Kaulitz ergänzt: “Mode, Kostüme und Make-up sind meine Leidenschaft, seitdem ich ein kleines Kind war. Ich liebe Drags, brenne für die Show und freue mich, dass Deutschland nun endlich unsere besten und buntesten Drags zu sehen bekommt!”

Olivia Jones, Foto by Maik Rietentidt, www.olivia-jones.de

Dennoch herrscht viel Kritik unter den deutschen Drag Queens an dem neuen TV Format. Heidi Klum als Moderation für Drags? Viele wünschen sich eine lebhafte, echte Drag Queen aus der Szene selbst. Größen wie Olivia Jones (Hamburg) oder Jurassica Parka (Berlin).

Oliva Jones veröffentlichte einen offenen Brief zu der aktuellen Kontroverse und bedankt sich in diesem für das neue Format. “Natürlich wird »Queen Of Drags« in erster Linie ein Unterhaltungsformat werden. Aber dieser Durchbruch ist ein Symbol für mich…” so die bekannte Drag-Queen.

Durch das neue TV Format können die deutschen Drag Queens zeigen was diese so drauf haben und müssen sich nicht länger verstecken. Die Szene der Drags ist bunt, laut und einzigartig.

Conchita Wurst, Foto by Markus Morianz

“Drag ist eine sehr vielfältige Ausdrucksform und die Künstler dahinter haben Tiefgang und viel mehr zu bieten, als nur schillernde Kleidung, Perücken und Make-up. Dass wir das gemeinsam in dieser Show entdecken werden und die gesamte Palette zeigen dürfen, darauf freue ich mich schon ganz besonders”, sagt Conchita Wurst.

Wir sind gespannt wie es weiter geht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here