It’s cold outside – Der Handgestrickte Schal als Winteraccessoire

0
835
©VOSIZ.com | Symbolbild
©VOSIZ.com | Symbolbild

Jeder wünscht sich einen warmen Hals und Kopf im Winter. Diese handgestrickten Schals aus dem Atelier von Holger Sommer sind da etwas Besonderes. Seine Vorliebe zum Strick konnte Holger Sommer lange verbergen. Diese Schals, die von ihm entwickelt wurden, in ihrer Farbigkeit und Strickart stechen aus dem allgemeinen Angebot deutlich hervor.

©Atelier Holger Sommer
©Atelier Holger Sommer

Der Sinn und die Freude für Farben gab das Universum Holger Sommer mit in die Wiege. Und etwas Farbe zum grau und schwarz kommen bei dem dunklen Wetter immer gut. Sei es für die Seele oder auch einfach nur die Optik. So sind die Farben, erstens im Strang, zweitens im Verlauf mit Gefühl kombiniert. Die Strickart, eine ausgetüftelte Masche von Fadendicke, Nadelstärke, Mustern machen diese Schals so luftig, locker. Schmiegen sich um den Hals zum Kuscheln und wollen nicht wieder abgenommen werden.

Sie gibt es in zwei Variationen. Die schmale Variante circa 20cm breit und 2m lang, bestehend aus verschiedenen Baumwolle, Viscose,  Polyamid Kombinationen kostet 165,-€

 

Die „jetzt ist der Winter“ eingekehrt Variante ist circa 35cm breit und 1,80 m lang. Die Garne aus verschiedenen Woll, Viscose, Poly Kombinationen geben diesen Schals eine nie gekannte Geschmeidigkeit. Kostenpunkt 270,-€.

Bestellung möglich unter holger-sommer.de

 

 

 


©Atelier Holger Sommer
©Atelier Holger Sommer

Über den Autor Holger Sommer:
Holger Sommer ist gelernter Couturier und ein kreativer Typ, der das Bild liebt. Das Bild an der Wand, wie auch das Bild das ein Mensch in der Klamotte darstellt.

Und dieses gestaltet er sehr gerne als Stylist. Dabei stylt er Klamotten für den Menschen und nicht für den Trend oder das „Label“. So werden manche Designs extra angefertigt, aber auch selbst gekaufte Lieblingsstücke so zusammengestellt, dass das Outfit mit dem Typ/Menschen zusammen ein perfektes Bild ergibt.

Aus den „Nebenprodukt“ – also aus den Stoffen, die unverarbeitet sind – entstehen dann neue Bilder. In einer eigens entwickelten Technik ergeben sich überwiegend graphische Motive und zwischendrin auch einmal ein Tierporträt. Um dem ganzen kreativen Input einen weiteren Ausgang zu geben fertigt er Zeichnungen an und schreibt u.a. für Fashionblogs und Magazine, wie auch für VOISZ.com

Folge Holger Sommer unter:
Online: holger-sommer.com
faceboook: facebook.com/AtelierSommer

TEILEN
Vorheriger ArtikelJil Sander – Aus der deutschen Provinz zur internationalen Ikone
Nächster ArtikelKommentar vom VOISZ.com-Herausgeber: Einfach mal das Hirn einschalten!
Holger Sommer ist gelernter Couturier und ein kreativer Typ, der das Bild liebt. Das Bild an der Wand, wie auch das Bild das ein Mensch in der Klamotte darstellt. Und dieses gestaltet er sehr gerne als Stylist. Dabei stylt er Klamotten für den Menschen und nicht für den Trend oder das „Label“. So werden manche Designs extra angefertigt, aber auch selbst gekaufte Lieblingsstücke so zusammengestellt, dass das Outfit mit dem Typ/Menschen zusammen ein perfektes Bild ergibt. Aus den „Nebenprodukt“ – also aus den Stoffen, die unverarbeitet sind – entstehen dann neue Bilder. In einer eigens entwickelten Technik ergeben sich überwiegend graphische Motive und zwischendrin auch einmal ein Tierporträt. Um dem ganzen kreativen Input einen weiteren Ausgang zu geben fertigt er Zeichnungen an und schreibt u.a. für Fashionblogs und Magazine, wie auch für VOISZ.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here