EXKLUSIV: Das awi in München hat eine neue Location

0
2371
©facebook.com/awimunich
©facebook.com/awimunich

Zwei Wochen, nachdem das awi überraschend schließen musste (wir berichteten), hat VOISZ.com nun herausgefunden, wie es mit der beliebten Bar weiter geht. Es gibt eine neue Location. Und diese ist in unmittelbarer Nähe zum vorherigen Standort.

– Anzeige –

Dass das awi in der Müllerstr. 26 in München nur eine begrenzte Lebensdauer haben wird, war schon zur Eröffnung vor 2 Jahren klar. Eine Zwischennutzung war anvisiert. Dass die Schließung dann bereits am 14. April erfolgte, war aber auch für die Betreiber überraschend.

Aus zuverlässiger Quelle hat unsere Redaktion nun erfahren, dass es in den kommenden Wochen bereits in einer neuen Location unweit der bisherigen Adresse, weiter geht. Das awi bleibt somit dem Glockenbachviertel erhalten.

In der ehemaligen Location des Clubs “Downtown Flash”, in der Theklastraße 1 wird bereits im Mai das awi seine neuen Pforten öffnen. Bereits jetzt werden Einrichtungsgegenstände aus der früheren Location in die nahegelegenden Theklastraße gebracht. Sobald wir den genauen Eröffnungstermin erfahren, informieren wir Euch.

Weitere Infos zum awi auch via facebook unter facebook.com/awimunich

 

TEILEN
Vorheriger ArtikelABBA bringen zwei neue Songs heraus
Nächster ArtikelHochzeitsanzug für den Mann: Ein Plädoyer für den Bräutigam
Peter Panzer ist Inhaber von PAN Medien und Herausgeber von VOISZ.com Seit 2004 ist er fester Bestandteil der schwul-lesbischen Medienwelt und wurde für diese Arbeit bereits mehrfach ausgezeichnet. Als gelernter Verlagskaufmann war er u.a. als Chefredakteur der blu München, als stellv. Chefredakteur der blu Deutschland und als Chefredakteur des Portals romeoliebtjulian.com tätig. Zudem moderierte er für den Online-TV-Channel „RLJ TV“ mehrere Sendungen und war CO-Moderator in div. lokalen TV-Formaten. Als freier Journalist arbeitete er für nahezu alle LGBTIQ-Medien in Deutschland und Österreich. Seit 2013 bringt Peter Panzer mit PAN Medien u.a. den Eventguide „SzeneTimer“, sowie die „CityMap MUNICH“ heraus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here