“Abartig!” – Museumsdirektorin verbannt schwule Kunst

0
1009
Cruising ©silas-schmidt.com

Wie das Magazine “VICE” berichtet, verbannt die Museumsdirektorin, am Kulturhistorischen Museum Schloss Merseburg in Sachsen-Anhalt, Katrin Heise die Austellungsstücke des Künstlers Silas Schmidt von Wymeringhausen. Dies berichtet der Künstler selbst auf seiner Homepage.

Unter dem Titel “Generell frisch” stellen vom 28.04.-29.07.2018 14 Künstlerinnen und Künstler am Kulturhistorischen Museum Schloss Merseburg in Sachsen-Anhalt ihre Werke aus. Darunter auch Silas Schmidt von Wymeringhausen. Die Text- und Foto-Collagen des Absolventen der Kunsthochschule Halle mit dem Titel “Cruising” beschäftigen sich unter anderem mit der künstlerischen Darstellung von Sex zwischen Männern. Katrin Heise, der Museumsdirektorin, ging das zu weit. Die Museumsdirektorin bezeichnete ein Kunstwerk, das schwulen Sex thematisiert, als “abartig” und entfernte es kurzum aus der Ausstellung.

Vorher ©silas-schmidt.com
Vorher ©silas-schmidt.com
Nachher ©silas-schmidt.com
Nachher ©silas-schmidt.com

Wie Schmidt von Wymeringhausen auf seiner Homepage anprangert, hat Katrin Heise “Mehrfach, deutlich und vor verschiedenen Personen” seine Arbeit als “abartig” bezeichnet. Am Tag der Ausstellung habe er schließlich zugestimmt, dass seine Collagen-Hefte nur noch in einer Glasvitrine gezeigt würden. Zwei der Hefte, die vorher zum Durchblättern an der Wand gehangen hatten, waren somit nun nur noch zugeschlagen zu sehen.

Der Künstler habe den Bundesverband Bildender Künstler, Mitveranstalter der Ausstellung, gebeten, andere Künstler und Künstlerinnen von der Zensur zu unterrichten. Das sei nicht geschehen. Stattdessen habe der stellvertretende Landrat im Saalekreis, Hartmut Handschak, in seiner Rede einen Vergleich zur Echo-Verleihung gezogen und gesagt: “Kunstfreiheit hat sehr wohl Grenzen.”, so nachzulesen bei “VICE“.

Eine Anfrage zur Stellungnahme von VOISZ.com an das Kulturhistorische Museum Schloss Merseburg blieb bisher noch unbeantwortet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here